Katarakt/Grauer Star

Katarakt/Grauer Star

Der graue Star (Katarakt) ist eine Trübung der Augenlinse, die manchmal sogar von außen sichtbar ist. Die Linse wird dabei immer lichtundurchlässiger, bis schließlich das einfallende Licht die Netzhaut im Augenhintergrund nicht mehr erreichen kann. Ein erstes Anzeichen für den grauen Star ist gelegentliches oder ständiges Verschwommensehen. Außerdem nimmt die Blendungsempfindlichkeit der Augen, vor allem nachts, immer weiter zu. Gleichzeitig lässt die Sehschärfe nach.

Je nachdem, wo und wie stark sich die Linse trübt, wird das Sehvermögen unterschiedlich stark beeinträchtigt. Der Betroffene wird dabei in den seltensten Fällen blind, doch kann die im Übrigen völlig schmerzlose Krankheit dazu führen, dass schließlich nur noch Helligkeitsunterschiede wahrgenommen werden können. Am häufigsten ist der doppelseitige Altersstar, der nach dem 50. Lebensjahr auftritt.

Eine Operation am grauen Star ist heutzutage harmlos. Hierbei wird die Augenlinse entfernt und durch eine künstliche Linse aus Acryl oder Silikon ersetzt. Es ist die häufigste in Deutschland durchgeführte Operation. (geschätzt 400.000 Eingriffe/Jahr).

Katarakt-Operation: Behandlung des Grauen Stars

Die Katarakt-Operation ist die häufigste in Deutschland durchgeführte Augenoperation.
Ursprünglich eine rein manuelle Operation hat sich die sog. Phakoemulsifikation mit dem Ultraschall als weltweit verbreitete Standard-Methode entwickelt.

Auf dem folgenden Video führt Prof. Andreas Scheider den klassischen Ablauf einer Katarakt-Operation mittels Kapsulorhexis und Phakoemulsifikation vor.

Die letzten Entwicklungen gehen hin zur sog. maschinell geführten Femto-Katarakt-Operation. Die Operationschritte sind hier fast alle computergesteuert. Die Eröffnung der vorderen Linsenkapsel (“Kapsulorhexis”) und die Verflüssigung der Linse (“Phakoemulsifikation”) erfolgt hier nicht durch Ultraschall sondern wird durch den Femtosekunden-Laser übernommen.

Mit dieser Technologie wird das Tor zur refraktiven Linsenchirurgie des gesunden Auge weit aufgestoßen. Derzeitiger Kostenrahmen ca. 5.000€ pro Augenoperation.

Animations-Video produziert in Englisch: